Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Siegmund-Loewe-Realschule> Schuljahre> Schuljahr 2016-17> Veranstaltungen> Abschlussfeier 10. Klassen
Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansichtDiese Seite empfehlen

Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen 2017 an der Siegmund-Loewe-Schule am
Donnerstag, 20. Juli 2017

Ablauf der Veranstaltung:

16:00 Uhr ökumenischer Abschlussgottesdienst in der Stadtpfarrkirche

17:30 Uhr Feierliche Verabschiedung der fünf 10. Klassen mit Übergabe der Abschlusszeugnisse im Kreiskulturraum

19:30 Uhr Abschlussfeier in Weißenbrunn

Die Siegmund-Loewe-Schule ist stolz auf ihre Absolventen! Mit der Mittleren Reife haben diese nun den Türöffner für ihre Karriere erhalten.

Stellvertretender Landrat Gerhard Wunder sowie Schulleiter Uwe Schönfeld freuen sich mit den erfolgreichsten Absolventen mit einem Notendurchschnitt bis 1,5 (ab Zweiter von links) Lukas Birnstiel, Sandra Neder, Lea Zimmermann und Max Thiele. Foto: Heike Schülein

Die zehnte Jahrgangsstufe der Siegmund-Loewe-Realschule Kronach ist kürzlich - mit der Mittleren Reife in der Tasche - verabschiedet worden. Die Absolventen erhielten im Kreiskulturraum aus Händen ihrer Klassenleiter sowie Direktor Uwe Schönfeld ihre Abschlusszeugnisse. 21 erreichten einen Notendurchschnitt bis 2,0. Diese wurden von der Elternbeirätin Sabine Stöhr mit einem Präsent bedacht. Zudem wurden die Jahrgangsbesten bis 1,5 - vier an der Zahl - vom stellvertretenden Landrat Gerhard Wunder ausgezeichnet. Der Fischbacher Lukas Birnstiel schaffte die Traumnote 1,0. Er heimste damit den Preis des "oberfränkischen Realschulchampions" ein.
Die besten Absolventen:
1,0: Lukas Birnstiel, 1,36: Sandra Neder und Max-Laurin Thiele, 1,45: Lea Zimmermann, 1,64: Jana Göpfrich, Sebastian Friedrich, 1,73: Silus Bauer, Theresa Müller, Sandra Köstner, 1,82: Elias Göppner, Leonie Blüchel, Mandy Cun, Vanessa Meyer, Benedikt Böhm, 1,91: Pascal Mertel, 2,0: Tobias Gleichmann, Valentin Schedel, Florian Braun, Tom Pohl, Sasa Trivuncevic, Emma Schindhelm.
Schul- und Klassenbeste: Lukas Birnstiel (1,0, Schulbester und Klassenbester 10 a), Silus Bauer (1,73, Klassenbester 10 b), Max-Laurin Thiele (1,36, Klassenbester 10 c), Mike Fischer, Jan Kürschner, Luca Löffler (alle 2,09, Klassenbeste 10 d), Lea Zimmermann (1,45, Klassenbeste 10 e).
Der Feier voran ging ein Gottesdienst in der Kronacher Stadtpfarrkirche. Zur Verabschiedung im Kreiskulturraum fanden sich viele Verwandte, Angehörige und Freunde der Entlass-Schüler ein. Laut Konrektor Franz Mairoser hätten diese zwar die Mittlere Reife in der Tasche. Das sei aber noch kein Beruf, sondern ein Schlüssel - ein Türöffner, um ihre weitere Laufbahn frei wählen zu können. "Freiheit bedeutet aber auch Verantwortung", mahnte er.
Wie Wunder betonte, investiere der Landkreis Kronach viele Millionen Euro in das Schul- und Bildungsangebot. Mit ihrem Abschluss hätten die Absolventen einen hervorragenden Grundstein für eine gute Zukunft. Er wünschte ihnen, einen Beruf zu finden, der für sie Berufung sei. "Wir haben im Landkreis weltweit agierende Firmen und Ausbildungsbetriebe", würdigte er. Damit böten sich jungen Leuten die vielfältigsten Möglichkeiten, ohne dass diese ihrer Heimat den Rücken kehren müssten.
Seinen Worten schloss sich Kronachs Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein an, der den Absolventen seitens der Stadt Kronach sowie namens seiner Amtskollegen aller Schüler-Heimatgemeinden gratulierte. "Ihr könnt heute guten Gewissens stolz auf eure Leistung sein", lobt er.
Schulleiter Uwe Schönfeld zeigte sich sehr stolz auf das hervorragende Abschneiden des Jahrgangs. "Mit der Mittleren Reife öffnen sich für euch die Türen eines neuen Lebensabschnittes", zeigte er sich sicher. Die Schulzeit sei vergleichbar mit einem Rennen. Jede Runde sei anstrengend und aufregend und man müsse sich immer wieder neu qualifizieren. Manche seien an ihre Grenzen gelangt; andere hätten erst im Endspurt gewonnen. Allen aber gemein sei, dass sie nun ihren erfolgreichen Zieleinlauf feiern dürften. Besonders lobte er ihr Engagement für das Schulleben - in der Musik, beim Theater, im Sport oder sozialen Bereich; nehme doch gerade das Vermitteln sozialer Kompetenzen an der Schule einen großen Stellenwert ein. "Wissen schafft Basis für Kommunikation; Wissen gibt Sicherheit in Entscheidungen", appellierte er. "Bleibt neugierig, lasst euch begeistern, packt es an!"
Die Schülersprecher Alessa Wolf und Felix Oertel erinnerten sich daran, wie sie als Fünftklässler in die für sie damals "so große" Schule gekommen waren. "Wir hatten riesigen Respekt vor den Zehntklässlern", meinten sie. Ihre Zeit an der Schule sei für sie sehr glücklich gewesen und behaftet mit vielen schönen Erlebnissen und Freundschaften.
In herzlicher Art und Weise verabschiedeten die Klassenleiter der fünf zehnten Klassen - Jens Kodalle, Claudia Hellpoldt, Christian Neumeier, Gabriele Fröba und Bärbel Hössel - die Schüler. Nicht nur ihnen fiel der Abschied sichtlich schwer, auch die Absolventen fanden für ihre Lehrer viele wertschätzende Worte. Nur ungern ließ auch Ausbilderin Claudia Simon sechs scheidende Schulsanitäter ziehen.
Für die musikalische Umrahmung der Feier sorgten das Bläserensemble der Schule unter Leitung von Axel Stumpf sowie die Solisten Erika Scheffler, Theresa Müller, Kevin Klenner, Paul Reuther, Alessa Wolf unter Leitung von Elke Buckreus.

Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansichtDiese Seite empfehlen