Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Siegmund-Loewe-Realschule> Aktivitäten> 2008-09> Naturwissenschaften> Besuch der KTB in Windisch-Eschenbach
Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansichtDiese Seite empfehlen

Fahrt der 9. Klassen zur KTB in Windisch-Eschenbach

Die 9. Klassen (9 b/d am 5. März 2009; 9a/c am 28. Mai 2009) besuchten die Kontinentale Tiefenbohrung (KTB) in Winidsch-Eschenbach in der Oberpfalz.

Im Rahmen dieser Exkursion wurde das Museum auf dem KTB-Gelände besichtigt, in dem die Entstehung unserer Erde und Details zur kontinentalen Bohrung in Schaubildern, Ausstellungsstücken und einem Film zu bestaunen waren. Besonderes Interesse der Schülerinnen und Schüler fand dabei der Erdbebensimulator, der dauerhaft im Einsatz war.

Den Schülerinnen und Schülern wurde im Vorfeld als „Hausaufgabe" gestellt, einen Stein mitzubringen, der im Labor auf dem Gelände zersägt, geteilt, in Salzsäure getaucht und unter dem Mikroskop untersucht wurde. Außerdem bestimmten sie dessen Dichte und Gewicht. Dies führte dazu, dass die Schülerinnen und Schüler die Entstehung und Geschichte ihres Steines bestimmen konnten. Schließlich wurde in einer Zusammenfassung den Schülern die Entstehungsgeschichte der Steine nahe gebracht.


Im zweiten Teil der Exkursion wurde die Plattentektonik den Schülern erläutert. Dabei simulierte man den Kontinentaldrift, sowie die verschiedenen Bruchzonen unserer Erde mit anschaulichen Experimenten. So spielten die Schülerinnen und Schüler mit Sand und Holzklötzen die Entstehung des Donaubogens im Alpenvorland nach.

Matthias Böhm

Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansichtDiese Seite empfehlen