Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Siegmund-Loewe-Realschule> Aktivitäten> 2011-12> Wirtschaft und Recht> Besuch einer Gerichtsverhandlung
Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansichtDiese Seite empfehlen

Praxisnaher Wirtschaftsunterricht: Gerichtsbesuch der Klasse 9a

„Ich möchte hier vorne keinen von Ihnen sehen!"

Auch in diesem Jahr besuchten wieder einige 9. Klassen im Rahmen des Wirtschaftsunterrichts Strafverhandlungen am Amtsgericht Kronach. Von Diebstahl, Betrug, Verkehrsdelikten bis zum Besitz von Betäubungsmitteln reichte die Palette der Straftaten.

Die Krönung war jedoch ein Prozess wegen Körperverletzung, der trotz des astreinen Kronacher Dialekts wie beim „Königlich Bayerischen Amtsgericht" ablief. Täter und Opfer bezichtigten sich gegenseitig der Lüge als es darum ging, wie eine Meinungsverschiedenheit auf dem Schützenfest ihr unrühmliches Ende nahm. Schließlich glaubte der Richter dem Angeklagten, der von einem Faustschlag und dem großen Unbekannten nichts wissen wollte und dem Zeugen stattdessen einfach eine „Lappn-Schelln" verpasst hatte. Die Klasse 9A im Zuschauerraum brach bei einigen Schilderungen des Tathergangs in schallendes Gelächter aus. Selbst der Richter und die weiteren Beteiligten konnten sich gelegentlich ein breites Grinsen nicht verkneifen.

Richter Stefan Wolf und Staatsanwältin Michaela Heublein waren nach den Urteilsverkündungen gerne bereit, die Fragen der Neuntklässler zu beantworten und die Gründe für die Entscheidungsfindung darzulegen. Richter Wolf betonte abschließend mit einem Blick auf den Stuhl des Angeklagten, dass er niemals jemand aus dem Zuschauerkreis dort vorne sehen möchte.

Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansichtDiese Seite empfehlen