Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Siegmund-Loewe-Realschule> Aktivitäten> 2011-12> Büchereieinführung 5. Kl.
Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansichtDiese Seite empfehlen

Büchereieinführung der Klassen 5b und 5d am 26. und 27. Oktober 2011

Rechtzeitig vor den Herbstferien wurden die Klassen 5b und 5d von Herrn Rudolf Pfadenhauer, Leiter der Kreisbibliothek Kronach, mit der Bücherei am Schulzentrum vertraut gemacht. So konnte sich jeder geeigneten Lesestoff ausleihen, um ein Lieblingsbuch davon der Klasse vorzustellen.

Zunächst sollten die Schüler schätzen, wie hoch der Bücherbestand denn sei. Alle Kinder staunten, als die Rede von der stolzen Zahl 60.000 war. Davon wären ca. 3.000 Bücher im Bücherbus untergebracht und meistens ca. 12.000 verliehen, sodass sich in den Bibliotheksräumen noch ca. 45.000 Stück befänden.

In einem Kurzvortrag über die Bedeutung des Buches verdeutlichte Herr Pfadenhauer den einzelnen Klassen, dass zu hoher Fernseh- und PC-Konsum schädlich sei. Er führte mit Beispielen aus, dass es Schüler, die nachmittags stundenlang fernsehen und an Konsolen oder am Computer spielen, schwerer hätten, Freunde zu finden und Probleme in der Schule bekämen. Unterstützt wurde der Leiter der Kreisbibliothek durch verschiedene Erlebnisse einzelner Schüler, sodass ein Mädchen sogar so weit ging, die These aufzustellen: „Eltern kaufen ihren Kindern teure Geräte - doch diese verblöden dadurch!"

Die Gruppe kam bei der Nachbereitung im Unterricht zu dem Fazit, dass Medien wie der Computer einerseits nützlich sind, andererseits ein vernünftiger Umgang mit den Geräten erforderlich ist. So muss der Konsum unbedingt zeitlich begrenzt werden! Als Beispiel für eine sinnvolle Beschäftigung mit dem PC wurden die Klassen 5b und 5d an das Leseförderprogramm Antolin herangeführt, das einige Kinder bereits aus der Grundschule kannten. So ist es möglich, zu jedem gelesenen Buch ein Quiz bearbeiten und durch richtige Lösungen Punkte erzielen. Bereits nach wenigen Tagen lagen Jonas Brüstle (5d) mit 1654 Punkten und Jan Kürschner (5b) mit 1140 Punkten weit vorne. Ob sie ihre Spitzenplatzierung halten können, wird sich am Ende des Schuljahres herausstellen.

Durch die Präsentation von verschiedenen Genres (Romane, Science Fiction, Humor, Märchen etc.) wurde der Appetit auf Bücher verstärkt. Da jeder Mensch anders ist, hat er auch einen unterschiedlichen Geschmack, d.h. es gibt Interessenten für Fußballgeschichten, Pferde, Schule, Bandengeschichten, Vampire, aber auch für Sachbücher wie das Guiness Buch der Rekorde und vieles mehr.

Zahlreiche Fragen wurden von Herrn Pfadenhauer und seinem Team geklärt, z.B.: Wie kann ich Bücher vorbestellen? Was kostet die Internetnutzung in der Bücherei? Des Weiteren konnten etliche Bibliotheksausweise für die neuen Leser erstellt werden.

Mit einem oder mehreren Büchern im Rucksack gingen die faszinierten Fünftklässler wieder in ihren Unterricht.

Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansichtDiese Seite empfehlen