Siegmund-Loewe-Realschule> Aktivitäten> 2013-14> Fabelprojekt der Klasse 6 c
 [Standardversion laden]  [Empfehlung versenden]

„…und Action!“ - Das Fabelprojekt der Klasse 6C

Am Donnerstag, den 19.12.2013, veranstaltete die Klasse 6C mit den beiden Lehrkräften Elke Buckreus und Christian Dumproff eine Projektnacht, bei der die Schülerinnen und Schüler die zuvor im Deutschunterricht selbst verfassten Fabeln verfilmten und in der Schule übernachteten.

Start war um 16 Uhr in der Aula der Siegmund-Loewe-Realschule. Als sich dann alle Beteiligten mit „Sack und Pack“ eingefunden hatten, wurden zuerst die Nachtlager vorbereitet und bezogen. Danach ging es an die Arbeit. Die Bühne für das Schattenspiel wurde fachmännisch aufgebaut, Tiermasken, Plakate und Requisiten gebastelt, und es wurden fleißig die verschiedenen Rollen und Texte der diversen Fabeln eingeübt. Nachdem dies geschehen war, stärkten sich alle Mitwirkenden mit bestellter Pizza und Nudeln, danach ging es am frühen Abend an das eigentliche „Projekt“: das Verfilmen der Fabeln.

„Der Fuchs und der Wolf“ oder „Der Affe und der Elefant“ waren hierbei nur zwei von über zwanzig selbst verfassten Fabeln, die die Schüler szenisch darstellten und sie zu schauspielerischen Höchstleistungen anspornte, während der Deutschlehrer der Klasse, Herr Dumproff, als Regisseur und Frau Buckreus als kompetente Kamerafrau fungierten. Nach über drei anstrengenden, aber durchaus schönen Stunden waren dann alle Fabeln „im Kasten“. Einige saßen dann noch kurz gemütlich beisammen und ließen den gelungenen Abend Revue passieren, der Großteil der „Filmcrew“ verabschiedete sich und legte sich aufs Ohr.

Nach einer kurzen Nacht ließ man das Projekt bei einem zünftigen Frühstück und einem Gesellschaftsspiel am nächsten Morgen ausklingen, danach verabschiedeten sich alle müde und ausgelaugt in die wohl verdienten Weihnachtsferien. Man übertreibt nicht, wenn man sagt, dass es allen Beteiligten großen Spaß gemacht hat und dass man durchweg positive Erfahrungen aus diesem Ereignis mitnimmt.

Christian Dumproff

 [Standardversion laden]  [Empfehlung versenden]