Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Siegmund-Loewe-Realschule> Aktivitäten> 2015-16> Schüleraustausch Hennebont> Französische Gäste in Kronach
Barrierefreie Version ladenStandardeinstellungen für Links verwendenDruckansichtDiese Seite empfehlen

24.02.-03.03.2016
Französische Gäste in Kronach

Endlich war es soweit: 23 Jugendliche der Kronacher Realschulen konnten die Schüler vom Collége Saint Fèlix in Hennebont persönlich kennenlernen. Herzlich und ganz französisch – mit Küsschen – wurden die Gäste der Maximilian-von-Welsch sowie der Siegmund-Loewe-Schule gleich nach ihrer Ankunft begrüßt. Zur Begrüßung spielte die Schulband der RS II. Bei Kronacher Bratwürsten und einem UNO-Turnier schwand die anfängliche Scheu der Jugendlichen schnell. In Bayreuth besuchten die Schüler das Urweltmuseum und probierten sich im Schlittschuhlaufen. Zinnfiguren durften sie auf der Kulmbacher Festung bemalen. Bei einer Frankenwald-Tour bestaunten sie das Tropenhaus in Kleintettau und naschten am Schokoladenbrunnen der Lauensteiner Fischbachsmühle. In Nürnberg führte Agnes Dürer „persönlich“ die Schüler auf Französisch durch das Dürer-Haus. Die gelebte Partnerschaft zwischen Hennebont – dem Schulort der französischen Austauschschüler – und Kronach wurde unterstrichen durch ein Treffen mit Kronachs Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein – und dem von der Stadt spendierten Besuch im Crana Mare. Am Wochenende waren Unternehmungen mit den Gastfamilien angesagt. Das Sahnehäubchen stellte vermutlich der am Montag frisch gefallene Schnee dar. So vergingen die Tage wie im Fluge, bis es am Donnerstag Abschied nehmen hieß. Ende April steht der Gegenbesuch der deutschen Schüler in Hennebont an. Die für den nun schon zum achten Mal stattfinden Austausch verantwortlichen Lehrer Diana Krause, Uwe Längenfelder und Christian Neumeier erhielten Unterstützung von der Schulleitung. Darüber hinaus wurde das Projekt Schüleraustausch zwischen dem Collège Saint Fèlix Kerlois und den Kronacher Realschulen in diesem Jahr von der Stadt Kronach und dem Kreisjugendring finanziell gefördert.

Barrierefreie Version ladenStandardeinstellungen für Links verwendenDruckansichtDiese Seite empfehlen