Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Siegmund-Loewe-Realschule> Aktivitäten> 2012-13> Schullandheimaufenthalt> Klasse 5c+d
Barrierefreie Version ladenStandardeinstellungen für Links verwendenDruckansichtDiese Seite empfehlen

Schullandheimaufenthalt der Klassen 5c und 5d vom 10. - 12.10.2012 in der Hammermühle Kronach

Die Hammermühle war der Hammer.

Am Mittwoch, den 10.10.2012 marschierten die Klassen 5C und 5D zur Hammermühle in Kronach. Dort angekommen mussten sie sich erst mal kurz aufwärmen, bevor es richtig los ging.
Danach erkundeten die Schüler in Kleingruppen den Landesgartenschaupark und lösten dabei kniffelige Aufgaben der Rallye. Als Sieger gingen Marc, Tim, Moritz und Jan hervor.
Zurück in der Jugendherberge wurden die Zimmer eingeteilt und bezogen. Nach dem Kampf mit der Bettwäsche und einem köstlichen Mittagessen wurden wir von Frau Betz über die Hausordnung der Jugendherberge informiert. Gemeinsam liefen wir zur Rodelbahn „Fröschbrunna". Begrüßt wurden wir dort von den Lamas „Simba", „Shirkan" und „Mebbi". Mit Vollgas ging es den steilen Berg hinab. Für einen entspannten Ausgleich sorgte der Streichelzoo.
Gestärkt vom Abendessen stellten wir uns in einer Spaßolympiade der Klasse 5D. Geschicklichkeit und Erfindergeist war bei den lustigen Spielen gefragt. Leider mussten wir uns knapp geschlagen geben. Nach einer Nachtwanderung und Spielen ging der erste aufregende Tag unseres Schullandheimaufenthaltes zu Ende.
Mit einem leckeren Frühstück starteten wir in den neuen Tag. Nachdem alle satt waren, ließen wir uns viel Zeit für ein wunderschönes Kupferbild. Das Bild zeigt die Festung Rosenberg und soll uns immer an unsere Zeit im Schullandheim erinnern.
Unsere Klassensprecherwahl bereiteten wir nach einer kurzen Verschnaufpause vor und überlegten uns genau, wie ein Klassensprecher sein sollte.
Knusperschnitzel, Westernkartoffeln, Gurkensalat und ein leckeres Eis stärkten uns für den Nachmittag. Katharina und Tim wurden anschließend als Klassensprecher gewählt. Mit den Tutoren bestand die Möglichkeit zum Spielplatz im LGS-Park zu gehen oder bei herrlichem Wetter im Garten der Hammermühle zu spielen.
Nach dem hervorragenden Abendessen ließen wir den Abend mit dem Film „ Das fliegende Klassenzimmer" ausklingen.
Am Freitag traten wir nach dem ausgezeichneten Frühstück und dem Kofferpacken und Zimmerräumen die Heimreise an.
Wir danken dem Heimleiter Herrn Emrich uns seinem Team für die Gastfreundschaft und dem superleckeren Essen.
Auch möchten wir uns bei den Tutoren Michelle, Katharina, Carolin und Eva für ihre Hilfsbereitschaft und ihr Engagement in den zwei Tagen bedanken.
Wir werden unseren Schullandheimaufenthalt in der Hammermühle nie vergessen.

Caroline, Magdalena, Emely aus der Klasse 5D

Klasse 5b
Klasse 5b
Barrierefreie Version ladenStandardeinstellungen für Links verwendenDruckansichtDiese Seite empfehlen