Siegmund-Loewe-Realschule> Aktivitäten> 2018-19> Martin Suranovský ist neuer Lesekönig
 [Standardversion laden]  [Empfehlung versenden]

Martin Suranovský ist neuer Lesekönig

Martin Suranovský (sitzend) gewann den Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen der Realschule II. Mit ihm freuen sich (von links) Elternbeirätin Sabine Stöhr, Deutschlehrerin Katharina Popp, Rosalie Günnel, Anne Müller, Elternbeirätin Carmen Deuerling und 3. Schülersprecherin Elena Pietrafesa. Foto: Heike Schülein

Die besten Sechstklässler der Realschule II traten gegeneinander an. Am Ende entschieden Nuancen.

Eigentlich dürften ja Martin Suranovský, Anne Müller sowie die Vorjahressiegerin in der damaligen fünften Klasse, Rosalie Günnel, beim Vorlesen nicht mehr aufgeregt sein. Der Junge und die beiden Mädchen waren ja schon - unabhängig vom Ausgang des Wettbewerbs - alle Gewinner; hatten sie sich doch bereits in ihren Klassen gegen starke Konkurrenz durchgesetzt. Dennoch: Ein wenig Nervosität war natürlich beim Vorlesewettbewerb der sechsten Jahrgangsstufe der Realschule II schon dabei. Nach kurzweiligem und spannendem "Kino im Kopf" für die Zuhörer, Anspannung der Lesenden und "rauchenden Köpfen" der Jury, stand am Ende der verdiente Sieger fest: Martin Suranovský.

Der Zwölfjährige las eine spannende Passage aus die "Chroniken von Narnia" von Clive Staples Lewis vor. Mit der weltberühmten Serie an Fantasieromanen konnte der Unterrodacher sowohl beim Publikum als auch bei der Jury punkten. Deutlich schwieriger gestaltete sich die Aufgabe, einen unbekannten Text aus dem von der Deutsch-Lehrerin Katharina Popp ausgewählten Buch "Ein Junge namens Weihnacht" vorzulesen.

Auch diese Herausforderung meisterten die drei Leseratten aber beeindruckend. So hatte die Jury keine leichte Aufgabe. Letzten Endes überzeugte Martin mit einem stimmigen Gesamtpaket. Besonders beeindruckt hatte der Sechstklässler, der - wie er verriet - nicht jeden Tag, aber doch häufig liest, beim Vorlesen des unbekannten Textes. Doch auch die zwei weiteren "Bücherwürmer" machten hier ihre Sache toll. So setzte er sich dann auch nur knapp gegen die zweitplatzierte Rosalie (6 b) sowie die drittplatzierte Anne Müller (6 c) durch.
Die stimmungsvolle Umrahmung der erstmals von Katharina Popp organisierten "Vorlesestunde" oblag der Bläserklasse unter Leitung von Studienrätin Elke Buckreus mit weihnachtlichen Klängen. In der Jury saßen die beiden Elternbeirätinnen Sabine Stöhr und Carmen Deuerling sowie die 3. Schülersprecherin Elena Pietrafesa (Klasse 10 b). Elena war es auch, die die Entscheidung der Jury verkündete. Dabei lobte sie, wie eingangs schon 2. Realschulkonrektor Steffen Rost, den Mut aller Teilnehmer, vor einem Publikum vorzulesen.

 [Standardversion laden]  [Empfehlung versenden]