Siegmund-Loewe-Realschule> Aktivitäten> 2015-16> Projektpräsentation
 [Standardversion laden]  [Empfehlung versenden]

„Big pictures" voller Emotionen an der RS II

Am Donnerstag lud die Siegmund-Loewe-Realschule zu einem Präsentationsabend unter dem Motto „RS II Big pictures". Die neunten Klassen hatten hierzu 29 verschiedene Themen vorbereitet, die sie den zahlreichen Besuchern vorstellten.

„Am 12. April begann das Ende des Krieges in Kronach. Da keine weißen Fahnen gehisst wurden, beschoss die 11. US Panzerdivision Kronach. Kommandant war Generalmajor Holms E. Dager, der zwei Tage zuvor Kronach eingenommen hatte. „Kriegsende und Jugend in Kronach" - Dieses Thema hatten die Neuntklässler Johannes Franz, Elias Göppner, David Holzmann, Janis Stöcker und Luca Weiß für ihre Projektpräsentation zum Motto „RS II Big pictures" gewählt. Gegliedert war ihr ebenso interessanter wie anschaulicher Vortrag insbesondere in die Bereiche Hitlerjugend, Volkssturm, Kriegsende in Deutschland sowie Kriegsende in Kronach. „Wir haben uns für dieses Thema entschieden, weil uns das interessiert hat - vor allem der regionale Bezug", erklärte Johannes. Hierzu hatten sie im Vorfeld in der Kreisbibliothek wie auch im Stadtarchiv recherchiert.

Während manche Bilder kaum im Gedächtnis bleiben, berühren uns andere, bringen uns zum Schmunzeln, stoßen uns ab, erschrecken oder begeistern uns und lassen uns auch gedanklich nicht mehr los. Einige Bilder sind heute sogar eng mit wichtigen Ereignissen oder Erkenntnissen der Menschheitsgeschichte verbunden. „Nicht zuletzt deshalb", so der Direktor der Siegmund-Loewe-Schule Uwe Schönfeld, „steht die diesjährige Projektpräsentation der 9. Klassen unter dem Motto „RS II Big pictures"." Am Donnerstagabend präsentierten die verschiedenen Arbeitsgruppen ihre Ergebnisse und stellten ihre - durchwegs hochspannenden und sorgfältig ausgearbeiteten - Themen vor. Während die Neuntklässler zunächst einige Jahre ihre erarbeiteten Präsentationen vor den achten Klassen vorgetragen hatten, waren im vergangenen Jahr erstmals Eltern, Angehörige und politische Vertreter aus dem Einzugsgebiet der Schule zu einem Präsentationsabend eingeladen worden. Dies behielt man auch heuer bei, um die Vorträge der Öffentlichkeit nicht vorzuenthalten. Und auch heuer war das Interesse groß - auch seitens einiger Bürgermeister, die der Einladung gefolgt waren.


Über einen Zeitraum von mehreren Wochen hatte sich die neunte Jahrgangsstufe mit den oftmals selbst gewählten Themen beschäftigt. Ausgangspunkt war dabei stets ein Bild, ob nun eine Fotografie, ein Gemälde oder eine Collage. Die Jugendlichen mussten hierbei sowohl die inhaltliche Vorbereitung als auch die geplante Präsentationstechnik eigenständig erarbeiten. „Neben der Vermittlung von Lehrinhalten ist es ein Hautpanliegen der Schule, Jugendliche auf ihren Beruf vorzubereiten", betonte der Schulleiter in seiner Begrüßung. Ziel des Projektes sei es, Schlüsselkompetenzen im Bereich des eigenverantwortlichen Lernens sowie im Bezug auf die Zusammenarbeit mit anderen zu schulen. Er dankte den Schülern und Schülerinnen für ihr großes Engagement und ebenso Studienrätin Sabine Köstner, die als Projektleiterin für dessen Organisation verantwortlich zeichnete. Beide freuten sich auf spannende und interessante Vorträge. Damit sollten sie recht behalten.


Den Präsentationen merkte man die viele Arbeit an, die die Schüler in sie eingebracht hatten. Beim sehr komplexen Thema „Kriegsende und Jugend in Kronach" war insbesondere der regionale Bezug spannend, dem das Team - neben allgemeinen Informationen und Hintergrundwissen zum Zweiten Weltkrieg - einen großen Stellenwert einräumte. In eindringlichen Worten berichteten die Jugendlichen vom ersten Angriff auf Kronach, der bereits am 13. September 1944 erfolgt war. „In Kronach herrschte großes Durcheinander. Die 7000 Einwohner versteckten ihr Hab und Gut. Nachts schützten sie sich in Bier- und Felsenkellern. Tagsüber wurden Verteidigungsmaßnahmen gebaut", so die Vortragendenden. Kronach sei von vier Verteidigungsringen geschützt worden. Am 12. April um 15.30 Uhr kapitulierte Kronach. Die ganze Stadt brannte. Nach dem Krieg herrschte große Not. Die Auswirkungen des Krieges seien, darin zeigten sich die Neuntklässler sicher, wohl nirgends so deutlich wie in unserer Region zu sehen. Aus der Zonengrenze sei die Grenze zur DDR entstanden.


Eine sehr gute Bewertung dürfte ihnen sicher sein. Die Gäste bedachten diesen Vortrag dann auch mit viel Beifall - ebenso wie die anderen 28 spannenden, interessanten, lehrreichen und authentischen Arbeiten. Die rund 20-minütigen Präsentationen fanden überwiegend in den jeweiligen Klassenzimmern statt. Während der kurzen Pausen konnten sich die Gäste an einem Imbiss und Getränken stärken, die der Elternbeirat vorbereitet hatte.

Bericht von Heike Schülein

Projektthemen:
Klasse 9 a: Kriegsende und Jugend in Kronach, D-Day, Sklaverei - heute und damals, Alfred Nobel und das Dynamit, Neue Erkenntnisse vom Mars - Ist die Erde wirklich einzigartig?, El Hiero - ein umweltfreundliches Paradies.

Klasse 9 b: „Dicke Luft" - Luftverunreinigungen (Verursacher, Entdeckung, Folgen, Gegenmaßnahmen), Queen Elisabeth - longest reigning British monarch, Der Mond (Mondfinsternis, Blutmond, Einfluss, Mythen), Dampfmaschine (Entwicklung, Einsatz, Bedeutung in der Wirtschaft), Die Republik tanzt - die Goldenen Zwanziger.

Klasse 9 c: Michael Jordan - an American superstar, The history of Mc Donalds, Der deutsche Stummfilm - Expressionismus am Beispiel von Fritz Langs Monumentalfilm „Metropolis", Immigration in Frankreich - Geschichte und status quo, Stau am Everest, Learning Baseball.

Klasse 9 d: Pale Pelagie - Unser Patenkind in Burkina Faso, VW - ein Konzern in der Krise, Nächstenliebe heute - die Arbeit christlicher Hilfsorganisationen, Die Sonnenuhr, Sterbehilfe - Gnade für die Menschheit, Das englische Theater zu Zeiten Shakespeares.

Klasse 9 e: Braunkohle - Schwarzes Gold?, Flugobjekte von Leonardo da Vinci - eine geniale Erfindung, Black Power, Immigration in Frankreich - Geschichte und Status Quo, Freddy Mercury - Legende der Rockmusik, Chemie in der Küche.

 [Standardversion laden]  [Empfehlung versenden]