Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Siegmund-Loewe-Realschule> Aktivitäten> 2009-10> Kunst> Vergoldungskurs
Barrierefreie Version ladenStandardeinstellungen für Links verwendenDruckansichtDiese Seite empfehlen

Im Rahmen des Kunstunterrichts der Leistungsklassen Kunst der 9. und 10. Jahrgangsstufen nahmen die Schülerinnen und Schüler am Nachmittag an einem Vergoldungskurs bei Petra Zenkel teil.

Restauratorin Petra Zenkel bei der Arbeit

Schon in früheren Jahren kam die Restauratorin in die Schule, um ihr Können an uns weiter zu geben. In diesem Jahr aber stiegen die Schülerinnen am 15.04.2010 nach einem anstrengenden Unterrichtsmorgen den Festungsberg empor, um über den Dächern von Kronach in die Kunst des Vergoldens eingeführt zu werden.

Der Kurs begann im Museum, in der Fränkischen Galerie. Direkt vor den Originalen erlebten die Teilnehmerinnen, welche Unterschiede es bei den Goldauflagen gibt. Ist es nicht interessant zu sehen, wie groß das Reinigungspersonal ist, da beim ständigen Überstreichen der Kunstwerke die Goldauflagen abpoliert werden? Direkt vor Ort erfuhr man auch, was man als Restauratorin an Voraussetzungen mitbringen sollte. So arbeitet man überwiegend in kalten Kirchen und Räumen, also sollte man nicht sehr kälteempfindlich sein.

Aber wir durften in einem geheizten Raum selbst vergolden. In den neuen Räumen des Museumspädagogischen Zentrums der Festung vergaßen alle, dass man eigentlich Unterricht hatte. Zu gerne hätten die „Lehrlinge" gleich mehrere Stücke vergoldet. Aber das ging nicht nur aus Zeitgründen nicht, es wäre auch zu teuer geworden. Gold ist ein Edelmetall, das sehr kostbar ist. Als Höhepunkt galt für viele, dass jede ein Kuchenstückchen mit Goldauflage zu essen bekam.

So macht Kunst wirklich Spaß!!

Arnhild Schlingschröder

Barrierefreie Version ladenStandardeinstellungen für Links verwendenDruckansichtDiese Seite empfehlen