Siegmund-Loewe-Realschule> Aktivitäten> 2011-12> Kultur> Vorlesewettbewerb der 5. Klassen
 [Standardversion laden]  [Empfehlung versenden]

Lukas Birnstiel ist "Lesekönig" der 5. Klassen

Am Nikolaustag trafen sich die besten Leser der fünften Jahrgangsstufen der RS II zum Vorlesewettbewerb.

Sophia Roder, Dennis Friemel, Lukas Birnstiel und Jonas Michalka betreten das Klassenzimmer in der Siegmund-Loewe-Schule. Spannung liegt in der Lucht. Erwartungsvolles Stimmengewirr ist zu hören. Es soll ein großer Tag werden, denn alle vier haben sich bereits als Klassensieger profiliert. Nun kämpfen sie um den Titel des "Lesekönigs".

Die Zuhörer - sprich ihre Klassenkameraden aus den fünften Jahrgangsstufen, ihre Lehrer sowie die Jury - sind bereit. Das Bläserensemble der Schule spielt unter Leitung von Elke Buckreus ein Auftaktstück. Rektor Heinz Zech begrüßt die Gäste, während Organisatorin Susanne Geerds den Ablauf bekannt gibt.

Auslosung

Als Erste wird Sophia ins Rennen geschickt - aber nicht etwa auf Grund der Benimmregel "Ladies first". Vielmehr wurde, damit jeder die gleichen Bedingungen hat, die Startnummer ausgelost. Außergewöhnlich bei dem Wettbewerb ist, dass dieses Mal gleich drei junge "Herren der Schöpfung" an den Start gehen. Außergewöhnlich ist aber auch das hohe Niveau der Veranstaltung. Besonders nach der ersten Runde, in der die Teilnehmer einen Ausschnitt aus einem frei wählbaren Buch durchwegs in sehr ansprechender Weise vortragen, "rauchen" die Köpfe der Jurymitglieder. Eindrucksvoll haben es die Klassen-"Lesekönige" verstanden, auch dieses Mal mit ihrer Lesekunst zu überzeugen.

Sophia las eine witzige Passage aus "Es ist ein Elch entsprungen" von Andreas Steinhöfel vor. Ausgesprochen lustig ging es auch bei "Schnüpperle" (Barbara Bartos-Höppner) zu, vorgetragen von Dennis. Aufregend und spannend waren die Bücher von Lukas "Die Rache des Gladiators" (Frank Schwieger) - eine Geschichte aus dem alten Rom, während Jonas sein Publikum mit in "Das Tal der Dinosaurier" (Mary Pope Osborne) nahm. Alle Bücher waren wohlüberlegt ausgewählt und wurden interessant vorgestellt. Obwohl es keine leichte Aufgabe ist, vor einem großen Publikum vorzulesen, war den Leseratten kaum eine Aufregung anzumerken.

Nach der Pflichtübung, bei der alle Teilnehmer dicht an dicht beieinander lagen, erfolgt schließlich die Kür - das heißt, es musste ein Ausschnitt aus einem unbekannten Text vorgetragen werden. Schulpsychologin Susanne Geerds, die auch die Veranstaltung moderierte, hatte dafür "Das fliegende Klassenzimmer" von Erich Kästner ausgewählt. Das Lesen des unbekannten Textes gestaltete sich deutlich schwieriger. Dennoch machten alle ihre Sache sehr gut. Aber einen Tick besser war Lukas Birnstiel. Entspannt und gelassen, charmant und spitzbübisch las er den Text sehr fließend , vor allem aber sehr lebhaft und anschaulich vor. Er betonte gekonnt, spielte mit seiner Stimme, wurde mal lauter und dann wieder leiser. Dazwischen schaute er hin und wieder in die Runde seine Publikums, das wie gebannt an seinen Lippen hing.

Das Lesetalent kommt aus Fischbach. "Ich bin schon eine Leseratte. Ich lese viel und gerne - am liebsten die Buchserie "Das magische Baumhaus" oder die "Tigeraugen-Abenteuer", erzählt der Zehnjährige. Er sei "so gut wie gar nicht aufgeregt" gewesen. Der von ihm vorgestellte Roman "Die rache des Gladiators" sei eines seiner Lieblingsbücher. "Mit meiner Leistung heute war ich sehr zufrieden. Ich hatte ein richtig gutes Gefühl. Meine Klassenkameraden meinten zu mir, dass ich bestimmt gewinnen würde. Von daher kam mein Sieg für mich nicht so überraschend", meint er selbstbewusst. Aber auch seine Konkurrenten lobt er: "Die waren richtig gut".

Für die "Vorlesestunde" wurden alle Teilnehmer mit Büchern, gesponsert von der Buchhandlung "Lesezeichen", belohnt. Stellvertretender Schulleiter Franz Mairoser gratulierte dem Lesekönig und den anderen Mitwirkenden. Die Veranstaltung wurde vom Schul-Bläserensemble schwungvoll musikalisch umrahmt.

Endergebnis:
Lesekönig: Lukas Birnstiel
2. Sophia Roder
3. Dennis Friemel und Jonas Michalka.

 

Jury-Mitglieder:
Marcel Wich (Zweiter Schülersprecher), Thomas Hauptmann (Deutsch-Lehrer), Heike Schülein (Presse).

 

von Heike Schülein

 [Standardversion laden]  [Empfehlung versenden]